Klare ziele setzen

und entspannt erreichen

Orientieren

Am Beginn eines guten Coachinggesprächs steht die Orientierungsphase in der sowohl das Anliegen selbst als auch die Regeln der Zusammenarbeit besprochen werden.

Mehr

Klären

Aus einer fragenden Haltung heraus erreichen Coach und Coachee in der Klärungsphase Klarheit über die gegenwärtige Situation. 

Mehr

Lösen & Verändern

Erst die Klrung, dann die Lösung. In der  Veränderungsphasebesprechen Coach und Coachee Handlungsalternativen. Es gibt meist mehr als eine Lösung.

Mehr

Handeln

Das Gespräch endet mit der Transferphase, in der Coach und Coachee überlegen, wie die gewonnenen Erkenntnisse konkret umgesetzt werden sollen.

Mehr

Systemisches Business  Coaching – Eine Entwicklungsmöglichkeit

Wahrnehmung erweitern
Reflexion anregen
Veränderung bewirken

Business Coaching- die Unternehmenswelt verstehen

Ein guter Business Coach sollte selbst auf einen beruflichen Werdegang als Führungskraft zurückschauen können.

Mehr

Schneller Zugang zum Thema

Coaching hilft Ihnen, Strukturen zu erkennen und Spannungen und Blokaden aufzulösen. Lotse 4 arbeitet in den Feldern Karriere-, Vertriebs- und Konfliktcoaching. Es sind Einzel- und Teamcoachings möglich.

Coach

Raoul Wintjes

Systemischer Business Coach

Ausbildung 2016 bei Bernd Meurer an der Profileon Business Akademie im BDVT.
Mehr als 20 Jahre Erfahrung in Management und HR.

Führungskräftecoaching

Mehr

Vertriebstraining

Mehr

Konfliktcoaching

Mehr

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Probetermin

10

Projekte

90

Coaching Stunden

8

Auftraggeber

Methoden

Trainer und Coaches eignen sich im Laufe Ihrer Ausbildung und Praxis ein breites Spektrum an Methoden an, die sie – bildlich gesprochen – im richtigen Moment aus dem Koffer holen können. Viele Methoden stammen aus dem Bereich der Psychologie. Aber Vorsicht: Zwar gibt es Psychologen, die als Coach arbeiten, jedoch sollte ein Coach sich nicht als Psychologe versuchen.

Feedback

Feedback geben und bekommen ist essentiell für die Standortbestimmung und funktionierende Beziehungen.

Antreiberdynamik

Sei schnell, sei stark, sei perfekt, streng dich an, mach es allen Recht. Kommen Ihnen diese Imperative bekannt vor?

Fragetechniken

Überraschende Fragen sind der Kern des Coaching. Gute Fragetechnik ist erlernbar und verbessert die Kommunikation.

Kommunikation 

Die Basis von Schulz von Thun, Rosenberg  und darüber hinaus, z.B. Transaktionsanalyse.

NLP basierte Methoden

Schwierige Situationen, wie Lampenfieber, oder Panik lassen sich mit dem Moment of Excellence meistern.

Persönlichkeitsmodelle

In vielen Unternehmen wird mit unterschiedlichen Modellen, wie DISC, MBTI oder Insights gearbeitet. E

Reframing

Die Umdeutung von Wahrnehmumgsmustern, kann helfen, verfahrene Situationen aufzulösen.

Coaching on the Job

Der Coachee kann sich von einem Coach in Meetings oder Kundentermine begleiten lassen.

Visualisierung

Die Veranschaulichung von systemischen Zusammenhängen hilft, Klarheit zu schaffen und Szenarien zu entwerfen.

Kreativ- und Mindtools

Brainstorming, Osborne, Disney,
6 Hüte nach de Bono usw.
Business-Model und Value Proposition Canvas, Retrograde Analyse von Daten

Kontakt

Hier kannst Du mit Lotse 4 Kontakt aufnehmen.